Branddienstübung in Inkersdorf

Nachdem letztes Jahr ein Saugplatz mit Aufstaumöglichkeit der Schmida beim neuen Dorfhaus geschaffen wurde, nahmen wir heuer gleich die neue Löschwasserversorgung in den Übungsplan mit auf.

 

Übungsannahme war ein Scheunenbrand an der oberen Wagramkante.

 

Für die Löscharbeiten musste die Schmida aufgestaut werden und das Wasser mittels Relaileitung über zwei Pumpen auf den Wagram zum RLFA 2000 (Rüst-Löschfahrzeug mit 2000 Liter Wasser) gepumpt werden.

Beim Aufbau am neuen Saugplatz mussten wir leider feststellen, dass aufgrund des Niedrigwassers die Sauger nicht reichten und so musste kurzerhand ein neuer Pumpenplatz, etwas weiter unten, geschaffen werden!

Nach dem kurzen Rückschlag konnte das Wasser ohne weitere Probleme nach oben gepumpt werden.

 

Übungsbeteiligung:

 

21 Mann

3 Fahrzeuge

 

Ein DANK gilt der Familie Hummel, die uns wieder zu einem Essen eingeladen hatte und unseren Schmutz nach der Stärkung wieder aus dem Dorfhaus beseitigte!