Jahresrückblick 2015
Die Freiwillige Feuerwehr wünscht "Alles Gute" im neuen Jahr!
Jahresrückblick 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB

Die FF Stetteldorf hatte heuer im Advent die Christbäume geschmückt für die Mette am Heiligen Abend.

Danke an alle die Mitgeholfen haben. 

technischer Einsatz am 27.11.2015

Am 27.11.2015 wurde die FF Stetteldorf um 23:45 Uhr zu einem technischen Einsatz an der Franz-Josef Bahn alarmiert.

Die Alarmierung lautete ausleuchten der Einsatzstelle und Unterstützung des Roten Kreuzes.

Kurz vor dem Bahnübergang Starnwörth- Neuaigen konnte der Güterzug ausfindig gemacht werden. Nach Abschluss unserer Tätigkeiten konnten wir um 02:00 die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.  






(Symbol Foto)

Unterabschnitts Atemschutzübung am 23.10.2015

 

Nach knapp 10 Jahren war es am Freitag den 23.10.2015 wieder soweit. Es wurde von den Feuerwehren des Unterabschnittes

6 (Eggendorf, Stranzendorf, Niederrussbach, Oberrussbach und Stetteldorf) in der Kirche Stetteldorf geübt.

 

Übungsannahme war eine Menschenrettung und Schwelbrand im Glockenturm der durch Renovierungsarbeiten entstand.

 

Übungsziele

  • Abhalten einer Gemeindeübung für beide Feuerwehren der Gemeinde Stetteldorf mit dem Schwerpunkt des Zusammenarbeitens in der Einsatzleitung
  • Abhalten einer Atemschutzübung für den Unterabschnitt 6
  • Zusammenarbeiten von mehreren Trupps bei der Menschenrettung
  • Rettung von verunfallten Atemschutzträgern

 

Übungsablauf :

Die Übung begann um 18:30 für die Feuerwehren Eggendorf und Stetteldorf.

 

Von beiden Feuerwehren wurde eine Löschwasserversorgung und ein B-Strahlrohr für die Brandbekämpfung in Stellung gebracht. Weiters wurden die ersten Atemschutztrupps von den Feuerwehren für die Erkundung in den Glockenturm geschickt. Um 18:45 Uhr trafen die weiteren Feuerwehren ein und meldeten sich bei der Übungsleitung.

 

Da nur eine beschränkte Anzahl an Atemschutztrupps in den Glockenturm geschickt werden konnte und die Übung mit knapp 60 Übungsteilnehmern sehr gut besucht war, dauerte die Atemschutzübung bis 20:30.

 

 

Danach gab es eine Stärkung im Feuerwehrhaus Stetteldorf, wobei ein Getränk und ein Essen für jeden Übungsteilnehmer vom Pfarrgemeinderat bezahlt wurde. Wir möchten uns nochmal herzlich dafür bedanken!

 


Branddienstübung am 02.10.2015

Am 02.10.2015 wurde im Bereich der alten Tischlerei auf der Schlossstraße  eine Branddienst Übung abgehalten.

Ziele waren:

Absichern der Einsatzstelle

Überprüfen der Wasserversorgung (Stichleitung im Hydrantennetz)

Branderkundung und einleiten der Ersten Löschtätigkeiten


Es nahmen 15 Mitglieder mit dem Rüstlöschfahrzeug, Versorgungsfahrzeug und dem Pumpenanhänger teil. 

 

Eröffnung unseres neuen Feuerwehrhauses und technischer Einsatz mit Menschenrettung

Ehreneinladung FF Hauseröffnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 82.7 KB

Verkehrsreglerausbildung 21.03.2015 in Stetteldorf

Am Samstag den 21.03.2015 fand eine Verkehrsreglerausbildung im neuen Feuerwehrhaus statt.

Die Ausbildung wurde von drei Mitgliedern des Polizeibezirks Korneuburg durchgeführt.

 

Da sich die Teilnehmer am Anfang nichts unter den Kurs vorstellen konnten gingen sie mit den unterschiedlichsten Erwartungen in den Kurs, aber schon in der ersten Pause waren alle Teilnehmer von den Vortragenden und dem sehr spannenden Kurs begeistert.

Am Vormittag wurde die nötige Theorie erlernt und am Nachmittag konnte das Erlernte auf der Wimmer-Kreuzung in Stockerau gezeigt werden.

 

Nach der Abschlussbesprechung im Feuerwehrhaus Stockerau kamen die sichtlich begeisterten Kursteilnehmer zurück und ließen den Kurs bei einem gemütlichen Beisammensein nochmals revue passieren.

Es nahmen 13 Mitglieder der FF Stetteldorf und 4 Mitglieder der FF Eggendorf an diesem Kurs teil.

 

Ein Dank glit den Kollegen der Polizei für den wirklich guten Kurs und dem Bezirksfeuerwehrkommando für die Unterstützung bei der Organisation des Kurses.

Jahreshauptversammlung 2015

Traditionell wurde auch heuer wieder die Jahreshauptversammlung unserer Feuerwehr am 06.01. um 15:00 Uhr durchgeführt.

Nach den Berichten des Schriftführers, Verwalters und Chargen wurde auch der Leistungsbericht der gesamten Feuerwehr durch den Kommandanten Albert Kainzbauer vorgestellt.

 

Im vergangenen Jahr hatte die FF Stetteldorf 20 Einsätze mit 322 Einsatzstunden, weiters wurden 198 Tätigkeiten mit 5.242 Arbeitsstunden im Feuerwehrdienst aufgebracht.

Zu diesen Stunden kommen noch die tausenden Stunden für den Bau unseres Feuerwehrhauses die von unseren Mitgliedern und Helfern aufgebracht wurden.

 

Am Ende der Sitzung wurden unter der Leitung des Bürgermeisters Josef Germ die Wahl für den stellvertretenden Feuerwehrkommandanten abgehalten.

Bei dieser Wahl wurde Kainz Roland von den Mitgliedern zum neuen Stellvertreter gewählt.

 

Um 16:30 Uhr wurde die Sitzung mit einem Gut Wehr beendet. 

Jahresrückblick 2014
Jahresrückblick 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB