Technischer Einsatz am 09.04.2018

Am 09.04.2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Stetteldorf am Wagram um 11:37 Uhr zu einer Menschenrettung mit einer eingeklemmten Person beim Kindergarten in Stetteldorf alarmiert.

 

Gemäß Alarmplan wurden die Freiwilligen Feuerwehren Stetteldorf, Eggendorf, Niederrußbach und Absdorf alarmiert.

 

Am Einsatzort angekommen zeigte sich ein anderes Lagebild. Ein Fahrer eines PKW's hatte bei der Zufahrt zum Kindergarten einen Schlaganfall und konnte das Fahrzeug nicht mehr stoppen. Das Fahrzeug kam vor dem Eingangsbereich des Kindergarten auf der Gartenmauer zum stehen. Beim unserer Ankunft wurde der Verletzte schon vom Roten Kreuz versorgt. Nach der Versorgung des Patienten wurde dieser in das nächst gelegene Krankenhaus geflogen. Als das Fahrzeug von der Polizei freigegeben wurde führten die Freiwilligen Feuerwehren Niederrußbach und Stetteldorf die Fahrzeugbergung durch.

Um 12:45 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

 

Kinder wurden zum Glück keine verletzt da der Kindergarten erst kurze Zeit später die Vormittagsbetreuung beendete.

 

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Stetteldorf am Wagram: RLFA, LAST, Abschleppachse mit 9 Mann

FF Niederrußbach RLFA, VR mit 7 Mann

FF Eggendorf am Wagram

FF Absdorf wurde bei der Anfahrt von der LWZ zurückberufen.

Polizei 2 Fahrzeuge

ÖAMTC Rettungshubschrauber Christophorus 2

 

 

Technische Übung am 04. März 2018

 

Am Sonntag, den 04.März fand die 1.Übung des Jahres 2018 statt. Unsere Gruppenkommandanten HLM Josef Schneider und LM Andreas Konstanda bereiteten eine interessante Einheit im Gelände vor. Die Übungsteilnehmer fanden am Wagram einen abgerutschten Traktor samt Anhänger vor. Mittels Greifzug wurde der Traktor gesichert und per Seilwinde der Anhänger. Nacheinander wurden beide Einheiten getrennt den Abhang hinauf gezogen und gesichert abgestellt.

 

Bei der Übungsnachbesprechung wurde auf kleinere Details näher eingegangen und den Übungsteilnehmer für ihre zahlreiche Teilnahme gedankt.

 

Nach der Reinigung der Gerätschaften konnte nach gut 1 Stunde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Am 06. Jänner 2018 fand traditionell die jährliche Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus Stetteldorf statt. Bei fast vollem Haus durften der Bürgermeister mit einigen Gemeinderäten, der Unterabschnittskommandant HBI Johann Lembacher, Pfarrer Werner J.M. Grootaers de Budt und die Ehrenmitglieder Familie Stradiot und Friedrich Zeitelberger begrüßt werden.

 

Zahlen und Fakten des Leistungsberichtes durch Kommandant OBI Albert Kainzbauer:

29 Einsätze mit 268 Einsatzstunden

8755 Stunden erbrachte Leistung in /Übungen, Einsätzen, Tätigkeiten mit 435 Ereignissen

8755h durch 365 Tagen = 24 Stunden

Das heißt jeden Tag werden von unseren Mitgliedern 24 Stunden im Feuerwehrdienst erbracht.

Vergleich vom Land NÖ und des Landesfeuerwehrkommandos

8755h x24€ Stundensatz lt. Tarifordnung des NÖLFV 210.120€                  2017 erbrachte Leistung

 

Mannschaftsstand:

93 Mitglieder

 

Danach legten die Sachbearbeiter ihrer Tätigkeitsberichte des letzten Jahres dar und nach den Worten des Bürgermeisters und des Unterabschnittskommandant wurde die Sitzung bei einem gemütlichen beisammensitzen beendet.

 

Bericht der Feuerwehr Stetteldorf über das Jahr 2017
Jahresrückblick 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.1 MB